Bauprozess

DANKE!

Die Testphase ist abgeschlossen! Eine „wundervolle“ Bauzeit endete schon im Mai und nun nach vier verschiedenen Orten, verabschiedet sich der Raum_Wagen und sein fleißiges Team in die wohlverdiente Sommerpause. Am 19. Oktober gibt es dann ab 14 Uhr die Ausstellung zum Prozess live zu erleben. SAVE THE DATE!! Vorfreude : )

 

Bauprozess

Home sweet Home

Eine wundervolle- entschleunigte Fahrt mit Sonnenuntergang und 10km/h über die Bundesstrasse (nicht sehr zur Freude der Menschen, die es eiliger hatten, fürchte ich)… und schwubs steht der Raum_Wagen wieder woanders. Jetzt genießt er erstmal die Sommerpause im Leisenhof und freut sich auf die Vorbereitung für das Eröffnungsfest am 19. Oktober!!! Die Testphase sieht man ihm ein bisschen an und er freut sich auf ein Vollbad! Schönen Sommer euch kühnen Raumwager*innen!

 

IMG_6885IMG_6891IMG_6907

2016 Leisenhof, Linz-Urfahr · Bauprozess

RWT 18: Wegmarkierungen und Dampf

Massenproduktion von kleinen, klebenden Raum_Wägchen. Ähnlich wie auf Wanderwegen, sollen sie Dich zum Raum_Wagen führen. Wie Spuren im Sand sollen sie zeigen, wo er war und wo er hin ist. Jedes kleines Gefährt ist ein bisschen anders. Den ganzen Tag wurde gebastelt, geklebt und ordentlich Dampf in der Küche produziert. Schlechtes Wetter war auch, aber das war egal. Wir haben ja den tollen Zwischenraum mit Sternenhimmelausblick : )

 

 

 

2016 Leisenhof, Linz-Urfahr · Bauprozess

RWT 16: „Jetzt steht er draußen und ist schön“

So fasste es eine Besucherin zusammen. Passt gut. Hoffentlich ist er „schön“ genug, dass er noch ohne Probleme bis Ende Mai dort stehen bleiben darf. Aber Kooperation mit den Menschen vor Ort liegt dem Raum_Wagen ja sehr am Herzen. Der will gar nix anderes. Ein Großes Dank geht an den wundervollen Reithof Sunnyhill Ranch, die mich den Wagen in ihrer Halle zur Dachreperatur unterstellen ließen. Auch geht ein großer Dank an die Hausverwaltung des Petrinums und natürlich die Immobilienstuftung der Diözese. Ohne deren Duldung, hätte ich das Projekt nicht verwirklichen können. Ohne die freiwilligen Helfer*innen und Unterstützer*innen der insgesamt 14 Bauwochen wär es ebenfalls sehr schwierig geworden. Die nächsten Raum_Wagen- Treffen sind immer offene Kochtreffen, die die Leute einladen, die kommen möchten. Danke auch an Michaela Schmitz für die tollen Fotos vom Ist- Zustand des Raum_Wagens. Vorfreude auf die nächste Veranstaltung- Immer Donnerstags ab 13 Uhr! Wer kommt, weiß was passiert ist ; )

 

2016 Leisenhof, Linz-Urfahr · Bauprozess · Werkstatt

RWT 14: Vermöbeln statt wegwerfen

Die ersten Möbel durften gestern in den Wagen einziehen. Auch wenn die Verbindung mit der Wand noch nicht ausgereift ist, so schafft das erste Regal im zukünftigen Werkstattteil schon Ordnung. Die Möbel bestehen zu 100 % aus recycleten Holzfaserplatten. Laut bauökologischen Untersuchungen total unbedenklich. „Ihh, ist OSB nicht giftig?!“… Nö! Man muss halt nur wissen wie man sie hübsch verarbeitet. Dann wird aus einem alten Boden für den Müll eine Serie neuer Möbel.

Es war wieder ein herrlich- anstrengendes Raum_Wagen- Treffen mit Schaulustigen und Helfer*innen. Danke und große Vorfreude auf nächsten Donnerstag! Da heißt es nämlich die Außenhülle des Raum_Wagens fertigzustellen! Die Einstell- Versteckzeit endet Ende April. Die frische Luft und die Öffentlichkeit ruft. Juhuu! (Hoffentlich ist bis dahin alles Notwendige fertig ; )  )

Bauprozess · Werkstatt

RWT 13: Alt-Frischer Boden mit Versteck

„Dann kannst du ja jetzt auch Menschen im Boden mitschmuggeln..“

Ja, das könnte man nun mit dem Raum_Wagen- aber man kann jetzt noch ganz andere Dinge damit tun! Er hat nämlich jetzt endlich die letzte Schicht drinnen und der Innenausbau kann somit beginnen. Wer also lernen will, wie man aus Recyclematerial neue, funktionale Möbel baut, der/ die sollte sich nächste Donnerstag nichts anderes vornehmen. Großes Dankeschön hier nochmal an die Altstoffsammelzentren in Linz, die eine Kooperation mit dem Raum_Wagen Projekt eingehen, um Abfall durch Wiederverwendung zu vermeiden. Vor allem im Juni Zeitraum wird das interessant für unsere Workshops im öffentlichen Raum. Super ist das!

Wir treffen uns wie immer ab 13 Uhr hinterm Leisenhof. Kreuzweg 4, in 4040 Linz. Vielleicht können wir dann schon bald im Wagen gemeinsam in der neuen Küche kochen?! Vorfreude!

Bauprozess

Raum_Wagen Treffen

Beim Leisenhof in Linz entsteht seit einigen Wochen der Raum_Wagen Schritt für Schritt. Jeden Donnerstag ist ab 13 Uhr gemeinsames Bauen und Planen angesetzt. Unterschiedlichste Menschen sind bereits vorbeigekommen und haben sich in irgendeiner Form am Projekt beteiligt. Fragen gestellt, Antworten und Tipps gegeben usw.

Von einem Veranstaltungswagen der Feuerwehr entwickelt er sich so langsam aber sicher zu einem Einsatzfahrzeug der Raumentwicklung. Viele Helfer*innen und andere Interessierte haben sich schon im Gästebuch verewigt und analoge Kommentare hinterlassen. Im Mai soll der Raum_Wagen dann genutzt werden vor Ort. Er wird eine temporäre Jausenstation, die gute, aber schon entsorgte Lebensmittel wieder zu köstlichen Speisen verarbeitet und sie gegen Spende an Hungrige verteilt. Im Mai soll es losgehen. Vorfreude : )

 

Bauprozess

RWT 12: Dichter Durchblick

Nachdem der Boden dank dem gespendeten Kork angefangen werden konnte, hat der Wagen gleich ein ganz anderes Raumgefühl. Auch sind die Dachfenster nun eingebaut- gar nicht so einfach sowas dicht zu bekommen.. Aber es hat geklappt! Einige Eimer Wasser haben nix anrichten können : )

Nächste Woche geht es weiter. Dann bekommt der Wagen Besuch aus Deutschland von Expert*innen der Raumnutzung. Juchuuui!

Bauprozess

RWT 11: Neuer Boden unter den Füßen

Es ist schon interessant zu merken, wer wirklich Lust hat und haben kann am Wagen mitzumachen. Die Uhrzeit und der Tag für’s Treffen ist natürlich für einige Menschengruppen unmöglich. „Da arbeiten ja Alle!“..

Aber dennoch bin ich bisher nie allein gewesen. So viele Bekanntschaften haben sich durch die blosse Anwesenheit des Wagens vor Ort ergeben. Er ist zur Anlaufstelle geworden. Menschen hinterlassen Einträge im Gästebuch, spenden in das Projektglas und sogar der Osterhase war da. Toll, ist das. Und das ist ja erst der Anfang!

Schon ne Idee bekommen, wofür man den Wagen nutzen könnte? Willst Du selber was starten? Schreib doch einfach ne Email    : )